Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Information oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Außerdem geben wir anonymisierte Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien. Sie können der Verwendung im Nachhinein jederzeit widersprechen. Ich stimme zu | Mehr erfahren

Insektenschutz FAQ

Häufig gestellte Fragen und unsere Antworten (letzte Aktualisierung Juli 2019)

Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen zum Fliegengitter und Insektenschutzrollo.
Geben Sie einfach ein Suchwort ein.
Verwenden Sie Teile von Wörtern, z.B. Insektenschutz statt Insektenschutzrollokastenfarbe.

Suchbegriff:



Hier finden Sie Ihre Antwort:

Frage 1: Am Rahmen meines Fensters befindet sich eine Gummidichtung. Muss ich den Gummi bei der Angabe des Falzmasses mit dazurechnen?

Ja, messen Sie den Falz inklusive Gummidichtung und drücken Sie diese beim Ausmessen leicht mit den Fingern zusammen. Dies ist wichtig, damit die Befestigungen in der richtigen Größe mitgeliefert werden und das Fliegengitter fest sitzt.

Frage 2: Wo ist der Unterschied zwischen den Modellen?

Den Unterschied sehen Sie auf der Seite "Vergleichen". Klicken Sie dazu beim entsprechenden Artikel auf der Übersichtseite auf "Vergleichen" und wählen Sie danach einen weiteren Artikel aus, welchen Sie wiederrum über "Vergleichen" speichern. Anschließend wird der Artikel auf einer Seite namens "Artikelvergleich" abgespeichert. Sie können diese Seite auch direkt unter dem Link https://www.insetto.eu/mein-produktvergleich/ finden.

Frage 3: Bekomme ich die Ware auf Maß?

Bei allen unserer Artikel, bei welchen Sie ein Maß nehmen und für die Konfiguration eingeben müssen, findet eine Maßfertigung statt. Wir fertigen Ihren Insekten- oder Sonnenschutz oder Ihre Lichtschachtabdeckung exakt nach Ihren Maßangaben. Maßabzüge für Beschlag und "Luft" werden von uns automatisch vorgenommen. Nur bei manchen Systemen und Montagearten (z. B. bei den Sonnenschutzrollos) müssen Sie selbst zu den Maßen noch etwas dazurechnen oder abziehen. Dies wird dann auf der Seite beschrieben. Sollte dies nicht ausdrücklich erwünscht sein, dann ziehen Sie bitte auf keinen Fall etwas ab oder rechnen Sie etwas dazu!

Frage 4: Was ist eine Leibung / Laibung?

Die Leibung ist die innere Mauerfläche vor dem Fensterrahmen - also der Wandbereich / das Loch in welchem sich das Fenster befindet. Heißt es z. B. "Messen Sie die Leibung exakt aus", dann messen Sie die Leibung / das Loch von der rechten bis zur linken Seite der Wand, sowie den Bereich zwischen Decke und Fensterbrett (oder Boden, bei Türen) einer Fensteröffnung mit einem Maßband aus. Bei Dachfenstern entspricht die Leibung der inneren Fläche an den Seiten der Dachfensteröffnung (bei Dachfenstern oftmals mit Gipskartonplatten oder Paneele versehen).

Frage 5: Kann ich den Insektenschutz als Heimwerker selbst anbringen?

Das müssen Sie, wie viele Andere vor Ihnen, anhand der Montageanleitung unter Berücksichtigung Ihrer handwerklichen Fähigkeiten selbst entscheiden. Wir liefern nur den Insektenschutz (natürlich mit Montageanleitung und Zubehör). Achten Sie am besten auf den beschriebenen Schwierigkeitsgrad, welcher bei den Artikeln auf der Übersichtsseite der Produkte ausgewiesen wird (für Laien, Heimwerker oder Profis). Klicken Sie dazu links auf "Weitere Filter anzeigen", dann klappt sich die Filterleiste auf und Sie können die Eingrenzung vornehmen.

Frage 6: Welche Zubehör-Teile brauche ich für mein Fenster oder für meine Tür?

Das erforderliche Zubehör wird automatisch durch die Auswahl des Typs im Konfigurator bestimmt liegt der Lieferung bei. Je nach gewählten Optionen beim Bestellvorgang ist das Zubehör bereits ganz oder teilweise vormontiert, oder es wird in einem Zubehörbeutel beigelegt. Lediglich bei den Befestigungsdübeln kann es notwendig sein, dass Sie selbst spezielle Dübel im Baufachmarkt besorgen. Das kann der Fall sein bei speziellem Mauerwerk (z. B. Gasbetonwand) oder Wänden mit Hohlräumen (z. B. Gipskartonplatten - oft im Dachbereich der Fall). Wir liefern lediglich Universaldübel mit, welche für die meisten Einsatzbereiche ausreichend sind.

Frage 7: Kann ich den Insektenschutz auch außen frontal auf der Hauswand montieren?

Ja. Es gibt Ausnahmen, doch die meisten Rollosysteme bieten die Möglichkeit der Frontalmontage mit an. Dies betrifft die Montage auf der Außenwand sowie auf der Dachschräge. Achten Sie bei der Typenauswahl im Konfigurator vor allem auf die Bezeichnung "V-F-...", denn das "F" im Typ steht für das Wort Frontal.

Frage 8: Kann ich das Insektenschutz-Fensterrollo auch für Dachflächenfenster einsetzen?

Ja. Beachten Sie aber bitte, dass sich Ihr Fenster zum Reinigen noch öffnen lassen muss! Falls Sie ein Insektenschutzrollo in die Dachfensterleibung montieren, kann dies bei reinen Schwingfenstern - Fenster, welche sich nur nach innen drehen, aber nicht nach außen öffnen lassen - problematisch werden. Es ist daher oft empfehlenswert, das Rollo außerhalb der Leibung, also frontal auf die Dachschräge anzubringen und damit sozusagen den Dachausschnitt zu "umbauen". Oder Sie nehmen einen Insektenschutzrollo-Rahmen vom Typ StarlineFix mit Haltestiften, denn dieser lässt sich innerhalb von einer Minute auch ganz einfach abmontieren.

Frage 9: Aus welchem Material ist das Netz und ist das Gitter lichtdurchlässig oder blockiert es das Sonnenlicht?

Fast alle unserer Fliegengitter bestehen aus Fiberglas, welches zum Schutz vor UV-Strahlung und Witterung mit PVC (Polyvinylchlorid) ummantelt ist. Es gibt aber auch Netze, welche aus Polyester bestehen (z. B. unser Pollenschutznetz PollProtection). Zur Sichtbarkeit lässt sich sagen, dass das, von uns standardmäßig eingesetzte (anthrazit-)graue Fiberglasgewebe sehr lichtdurchlässig ist. Es fällt, je nach Lichtverhältnisse, oft so gut wie gar nicht auf. Zudem bieten wir bei vielen Rollosystemen optional ein zusätzliches schwarzes oder sehr feines und durchsichtigeres Clear-Gewebe mit an. Das Clear-Gewebe wird beim System StarlineFix als "Clear-Gewebe TopView" angeboten, bei den Rahmensystemen heißt es einfach "ClearScreen". Das Netz bei unseren Plissee-Systemen ist ein sogenanntes Ziehharmonikanetz mit Faltoptik in Schwarz, welches sich nicht aufrollt, sondern wie eine Ziehharmonika zusammenfaltet. Wichtig: Es handelt sich bei den Fliegengitternetzen NICHT um Sonnenschutz-Netze! Die Fliegengitter-Netze sollen eine möglichst gute Durchsicht bieten und sind für den Zweck als Sonnenschutz ungeeignet!

Frage 10: Was mache ich, wenn mit der Zeit ein Teil des bestellten Systems defekt ist?

Eine Materialermüdung ist bei der angebotenen Qualität relativ gering. Dennoch unterliegen unsere Systeme in vielen Fällen der häufigen Anwendung und sind oft ganzjährig der Witterung ausgesetzt (gerade der Insektenschutz ist davon betroffen). Dadurch ist ein gewisser Materialverschleiß normal und nicht zu verhindern. Sollte dies bei einem unserer Systeme geschehen, dann wenden Sie sich einfach an uns und dann suchen wir gemeinsam nach einer Lösung. Abhängig vom Lieferdatum des Systems, dem verschlissenen Bauteil, Zeitraum seit der Montage etc. klären wir mit Ihnen, ob es sich um einen Garantie- oder Gewährleistungsfall handelt oder nicht und was wir für Sie tun können. Sie können fast sämtliche Ersatzteile bequem direkt über den Online-Shop bestellen oder, falls im Online-Shop nicht auffindbar, direkt bei einem unserer Mitarbeiter. Bei vielen unserer Modelle müssen Sie in der Regel bei einem Materialverschleiß kein komplett neues System bestellen, sondern lediglich das Ersatzteil austauschen.

Frage 11: An wen wende ich mich, wenn ich selbst montiere und während der Montage Fragen habe?

Sie können sich gerne an uns wenden und dies ist per E-Mail oder per Telefon möglich. Die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf unserer Webseite unter dem Link "Kontakt". Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Frage 12: Darf ich die INSETTO-Systeme in mein Sortiment aufnehmen?

Wenn Sie eine Schreinerei/Tischlerei, ein Montageunternehmen, Raumausstatter, Handelsvertreter oder Fachhändler sind, dann füllen Sie bitte das Formular "Geschäftskunde werden" aus, welches Sie auf unserer Webseite ganz unten in der Fußzeile in der Sparte "Geschäftskunden" finden. Fügen Sie dem Formular eine gültige Gewerbeanmeldung bei und senden Sie es ab. Sie erhalten von uns dann innerhalb 1-2 Werktagen Ihren Zugang für den Geschäftskundenbereich, insofern Ihre Anmeldung komplett war. Sie werden zudem von Ihrem zukünftigen Ansprechpartner kontaktiert, welcher Sie als Geschäftskunde betreuen und für Ihre Anliegen zuständig sein wird.

Frage 13: Ich suche die Antwort auf eine Frage, die hier nicht aufgeführt ist. An wen kann ich mich wenden?

Senden Sie uns dann einfach eine E-Mail mit Ihrer Frage oder rufen Sie uns an. Unsere Kontaktdaten finden Sie auf der Webseite im Link "Kontakt".

Frage 14: Sind bei den Insektenrollo-Systemen an beiden Seiten seitliche Führungsschienen?

Ja, es sind bei allen Insektenschutzrollo-Systemen seitliche Führungsschienen vorhanden. Wäre dies nicht der Fall, würden das Netz, sowie die Griffschiene, nicht geführt werden können und außerdem würden seitlich am Gitter die Mücken durchkommen. Das gleiche gilt auch für Türen (die Führung ist da dann logischerweise oben und unten angebracht - Ausnahmen sind z. B. das System Schenica, dort gibt es keine Bodenschiene).

Frage 15: Kann ich die seitlichen Insektenrollo-Führungsschienen bei Dachfenstern nach unten überstehen lassen?

Wenn die Fensterbank seitlich nicht über den Ausschnitt Ihres Dachfensters übersteht, dann können und sollten Sie die seitlichen Führungsschienen des Insektenschutzrollos nach unten bis zum Kniestock gehen lassen. Die Arretierung (auch "Sockel" genannt) verschieben Sie dann an die Stelle, an der die Bürste der Griffschiene auf der Fensterbank aufliegen soll. Dies ist bei fast allen Insektenrollo-Systemen bis auf den Insektenrollorahmen StarlineFix möglich.

Frage 16: Kann ich das Insektenrollo an jeder Position stoppen - z. B. um meine Katze unten durch zu lassen oder um meine Betten zu lüften und die Mücken trotzdem weitestgehend draußen zu lassen?

Die Insektenrollo-Systeme sind i. d. R. entweder geöffnet oder geschlossen, da ein halboffener Insektenschutz im Endeffekt wenig Sinn macht (anders als bei Sonnenschutzrollos). Beim Modell Multiline können Sie aber auf Wunsch eine zweite Feststellposition mitbestellen, an der das Rollo gestoppt werden soll. Dieser Sockel heißt "regulierbarer Sockel" und Sie müssen diesen dann bei den Ersatzteilen extra mitbestellen, da es diese Auswahlmöglichkeit im Konfigurator nicht gibt. Die Feststell-Position können Sie bei der Montage frei wählen und die regulierbaren Sockel werden anschließend mit einer Madenschraube an ihrer Position fixiert. Alternativ: Automatikverschluss mit Kettenzug. Wenn Sie den Automatikverschluss in Verbindung mit einem Kettenzug verwenden, dann können Sie das Rollo an jeder Position feststellen, da die Bedien-Kette dann einfach an der gewünschten Position in ihrer Halterung eingeclipst wird. Dadurch wird das Rollo an seiner derzeitigen Position arretiert.

Frage 17: Was ist ein Automatikverschluss?

Ein Automatikverschluss macht besonders dann Sinn, wenn Sie das -fliegenrollo sehr oft öffnen und schließen müssen (z. B. zum Blumen gießen auf der Fensterbank). Der Vorteil ist, das Sie die Griffschiene nicht durch Kippen derselbigen in Endposition einhängen müssen, sondern sich das Rollo in der Endposition von selbst arretiert (z.B. kein Bücken bei Türrollos, die von oben nach unten geschlossen werden, erforderlich). Das Öffnen erfolgt bequem durch einen erneuten Druck der Griffschiene nach unten.

Frage 18: Wann brauche ich einen Kettenzug bei den Insektenschutzrollos?

Der Kettenzug des Modells Multiline ermöglicht Ihnen eine Positionierung des Rollos an jeder beliebigen Stelle. Bei einer Tür, bei der das Rollo von oben nach unten geschlossen wird, empfiehlt sich der Kettenzug in Verbindung mit der Automatikverschluss-Technik. Schon alleine wegen der Bequemlichkeit macht das Sinn, da dadurch kein Bücken zum Öffnen und Schließen erforderlich ist. Bei Dachfenstern ist der Kettenzug nur bedingt zu empfehlen, da dieser, auf Grund der Schwerkraft und entsprechenden Dachneigung, nicht überall einwandfrei funktioniert. Der Kettenzug ist bei Dachfenstern vorrangig zur Positionierung des Rollos gedacht, nicht als reine Bedienmöglichkeit.

Frage 19: Ich bin relativ klein und frage mich, ob ich das Insektenschutzrollo einwandfrei bedienen kann?

Besonders für kleinere Menschen bietet sich der Kettenzug beim Modell Multiline an. So können selbst höher liegende Rollos von kleineren Menschen bequem bedient werden.

Frage 20: Kann meine Katze das Fliegengitter-Netz kaputt machen?

Die Krallen der Katze (natürlich auch von Hunden u. Ä.) können das Netz durch ständiges Kratzen leicht beschädigen. Sollte dies der Fall sein, können Sie das Netz für die meisten Systeme, wie auch jedes andere Ersatzteil, bei uns einzeln nachbestellen (einbauen müssen Sie das Gewebe allerdings selbst). Ausnahmen bilden z. B. die Systeme Schenica und Slimline22, denn dort gibt es das Netz nicht extra zu bestellen und bei einer Beschädigung muss dann i. d. R. das komplette System ausgetauscht oder bei uns (wenn möglich) repariert werden. Eine Gewährleistung dafür, dass Ihr Haustier das Netz nicht beschädigen kann, können wir verständlicherweise nicht übernehmen. Für Fliegengitter-Rahmen gibt es allerdings eine Lösung: fast alle Rahmensysteme können mit einem PetScreen-Gewebe geliefert werden. Dieses Netz hat festere Fäden und hält selbst den Krallen von Hund und Katz stand. PetScreen ist für Rollos nicht möglich, da es nicht auf einer sogenannten Netzwelle geliefert wird, welche für den Einbau eines Netzes im Rollo notwendig ist. Und zum anderen ist das Gewebe dicker wie andere Netzsorten und würde sich selbst mit Netzwelle nicht so stark aufwickeln lassen, dass es noch in einen Insektenrollo-Kasten passen und einwandfrei aufrollen würde. Sehen Sie von Anfragen dies bezüglich also bitte ab.

Frage 21: Welche Garantie geben Sie?

Wir geben auf unsere Produkte, neben der gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung von 2 Jahren [Stand 24.06.19], 2 Jahre Garantie. Bitte beachten Sie, das Garantie und Gewährleistung zwei verschiedene Dinge sind. Die Garantie ist nicht verpflichtend, kann vom Händler frei gewählt und definiert werden. Wir geben die Garantie zum Beispiel auf den Verschleiß von Kunststoffteilen, für welche wir dann bei einem Verschleiß im entsprechenden Zeitraum kostenlosen Ersatz liefern. Die Gewährleistung ist im Gegensatz zur Garantie eine gesetzliche Verpflichtung. Gewährleistung (Mängelhaftung/Mängelbürgschaft) wird dann fällig, wenn vom Händler eine mangelhafte Ware oder Sache geliefert wurde. Wenn innerhalb von 2 Jahren z. B. ein Kunststoffteil eines Systems ohne erkennbaren Grund verschleißt oder auseinanderbricht, so wäre dies ein Garantiefall und wir würden Ihnen entweder Ersatz für dieses Teil zur Selbstreparatur zusenden, oder Sie schicken uns - nach Rücksprache mit uns - Ihr System für eine kostenlose Reparatur zu uns zurück. Wenn dieses Kunststoffteil aber von Anfang an, also ab Lieferzeitpunkt, bereits eine Beschädigung gehabt hätte, so wäre dies ein Fall für die Gewährleistung (in einem Zeitraum von 6 Monaten ab Lieferdatum müssen Sie dafür keinen Nachweis erbringen, doch nach 6 Monaten ist ein entsprechender Nachweis notwendig). Dies ist keine Rechtsberatung und weitere Infos entnehmen Sie bitte dem Internet, da sich die Rechtslage in solchen Bereichen stetig weiterentwickelt und verändert!

Frage 22: Aus welchem Material besteht das Gehäuse der Insektenschutzrollos?

Der Rollokasten und die seitlichen Führungsschienen der Insektenschutzrollos bestehen aus Aluminium. Die Gehäusefarbe ist, je nach gewähltem Farbton, entweder eloxiert oder pulverbeschichtet.

Frage 23: Aus welchem Material bestehen die Fliegengitter-Spannrahmen-Profile?

Die Profile bei den Systemen Boxline, Flairline/FlairlinePlus und Florida bestehen alle aus witterungsbeständigem Aluminium.

Frage 24: Wie funktioniert der Automatikverschluss?

Die Technik wurde mehr oder weniger der Kugelschreibermechanik abgeschaut und so ähnlich funktioniert es auch. Wenn Sie die Griffschiene des Rollos nach unten drücken, dann rastet die Griffschiene automatisch in der Endposition ein und das Rollo bleibt geschlossen. Wenn Sie den Vorgang wiederholen, also zum Öffnen die Griffschiene nochmals zuerst nach unten drücken, dann löst sich die Arretierung wieder und das Insektenrollo fährt nach oben in den Rollokasten zurück. Bitte beachten Sie, dass man Rollos von oben nach unten ziehen muss, damit diese Technik richtig funktioniert! Wir raten grundsätzlich davon ab den Rollokasten unten zu montieren und das Rollo dann von unten nach oben zu ziehen. Dann wird nämlich weder der Automatikverschluss richtig funktionieren, noch das Rollo-Gewebe korrekt im Rollo aufgewickelt.

Frage 25: Wie bleibt das Türrollo geschlossen?

Beim System Adria wird die Griffschiene in der gegenüberliegenden Anschlagschiene (U-Profil) mittels Einhängehakten eingehängt. Bei einer Doppeltür vom System Adria erfolgt der Verschluss über zwei Magnetbänder an den Griffschienen der gegenüberliegenden Rollos. Beim System Multiline erfolgt der Verschluss, egal ob 1-seitige oder 2-seitige Türe, grundsätzlich mittels zwei Magnetbändern. Das System Schenica bleibt, auf Gurnd der ausgeklügelten Technik, sowieso dort stehen, wo Sie die Griffschiene loslassen. Schenica benötigt also gegenüber dem Rollokasten keinen extra Verschluss und keine Anschlagsschiene.

Frage 26: Haben Sie ein Prospekt, damit ich Ihre Artikel meinen Freunden zeigen kann?

Wir haben derzeit keine Prospekte, die wir Ihnen zusenden oder welche Sie sich ausdrucken könnten. Alle notwendigen Informationen finden Sie direkt im Internet. Das einfachste ist, Sie senden Ihren Freunden oder Bekannten einfach den Link unserer Webseite, damit diese gleich die aktuellsten Informationen und Preise erhalten.

Frage 27: Wir haben Leibungen, unter deren Putz sich eine Dämmung befindet. Kann ich dort das Rollo anschrauben?

Den Halt bekommen Sie mit Spezialdübeln (nicht in unserem Lieferumfang enthalten). Je nachdem um welche Art von Untergrund es sich handelt, benötigen Sie spezielle Dämmstoffdübel, z. B. WDVS-Dübel. In wieweit es möglich ist bei Ihrer Hauswand Löcher in die Wand zu bohren, können wir nicht beantworten. Diese Frage stellen Sie bitte Ihrem Architekten, Vermieter oder eben demjenigen, der die Wand gebaut hat. Denn gerade bei Häusern die zusätzlich eine Außenwanddämmung besitzen darf im Normalfall nicht einfach überall gebohrt werden, da Löcher in der Wand zu Wärmebrücken und dadurch zum Verlust von Wärmedämmleistung führen. Wir können diese Frage wegen der unterschiedlichsten Bauarten leider nicht endgültig beantworten. Wir haben auch viele Kunden, welche die Systeme (sofern beim System möglich) mit Montagekleber angeklebt haben.

Frage 28: Liefern Sie die Insektenschutz-Rollos, das Plissee oder den Spannrahmen auch in anderen RAL-Farben?

Nein. RAL-Farben, außer den angebotenen, bieten wir nicht an. Sie haben aber natürlich die Möglichkeit, ein weißes Gehäuse bzw. Profil zu bestellen und dieses dann selbst umzulackieren, sofern Sie sich das zutrauen. Allerdings ist dies bei allen grundsätzlich vorgefertigten Systemen (wie z. B. dem Plissee Slimline22 oder dem Tür-Rollo Schenica) abzuraten, da diese Systeme nicht mehr auseinandergebaut werden dürfen! Ein Auseinanderbauen würde sonst zum vollständigen Garantieverlust führen.

Frage 29: Können wir den Insektenschutz, wenn wir uns z.B. vermessen haben, an Sie zurücksenden und das Geld zurückbekommen?

Eine Rücknahme ist bei Sonderanfertigungen normalerweise nicht möglich - siehe auch unsere AGB`s. Die Gesetzeslage zu Sonderanfertigungen ist da weitgehend eindeutig festgelegt. Da wir aber wollen, dass unsere Kunden zufrieden sind, können Sie davon ausgehen das wir die Ware, soweit möglich, aus Kulanz zurücknehmen werden. Zurücknehmen können wir die Rollo-Systeme Adria, Multiline, Topline und StarlineFix. Fragen Sie dazu im Einzelfall einfach kurz nach. Bei einer Rücknahme erstatten wir Ihnen - je nach System und Grad der Vorfertigung sowie Zustand - bis zu 50% des Kaufpreises über die beim Kauf gewählte Zahlweise zurück. Voraussetzung dafür ist, dass sich die Ware im Originalzustand befindet und nach Rücklieferung an uns keine Beschädigungen besitzt! Art und Weise der Rücksendung oder Abholung sprechen Sie bitte mit uns ab, da unfreie Pakete von uns nicht angenommen werden.

Frage 30: Ich möchte das Rollorahmen-System StarlineFix ohne unterer Abschlussleiste. Ist dies möglich?

Bei diesem System gibt es einen Montage-Typ, welcher ohne untere Abschlussleiste geliefert wird und zwar der Typ "V-L-NS". Bei allen anderen Typen raten wir davon ab, weil das untere Abschlussprofil mehrere Vorteile bietet. Z. B. stabilisiert das Abschlussprofil das Rollo noch einmal und sorgt für eine exakte Ausrichtung der Profil-Ecken im 90°-Winkel, was ohne Abschlussprofil (auch mit Wasserwaage) schwer zu erreichen ist. Sollten Sie dies dennoch aus montagetechnischen Gründen wünschen, so müssten Sie dies mit uns vor der Bestellung absprechen. Die Möglichkeit dazu muss im Einzelfall abgeklärt werden, da unser automatisierter Bestellprozess ein bestellen ohne untere Abschlussleiste nicht zulässt. Eine Garantie, dass dies möglich ist, kann hier vorab nicht zugesprochen werden.

Frage 31: Welches ist die preiswerteste Lösung?

Als besonders günstige Lösungen lassen sich das Insektenschutzrollo des Systems Adria, sowie das Spannrahmenmodell Boxline für den Selbstzusammenbau bezeichnen. Mehr Möglichkeiten im Einsatz bietet z. B. das System Multiline, welches nicht zuletzt wegen seines wählbaren Zubehörs Ihrer preislichen Gestaltung mehr Spielraum lässt. Die Tür-Systeme Slimline22 (Plissee) und Schenica (Insektenschutzrollo) zählen im Türbereich sicherlich zur gehobenen Klasse, wobei Slimline22 noch wesentlich günstiger ist wie Schenica.

Frage 32: Muss ich meinen Insektenschutz selbst zuschneiden?

Nein. Sie erhalten Ihren Insektenschutz genau nach Ihren Maßangaben. Ausnahmen bilden hier nur die KIT-Plissee-Systeme, welche extra für den Selbstzuschnitt gedacht sind. Wir schneiden alle anderen Profile mit einer automatisierten doppelseitigen Gehrungssäge auf ein hundertstel Millimeter exakt zu und das natürlich in Breite und Höhe.

Frage 33: Welche Lieferzeiten haben Sie?

Die aktuellen Lieferzeiten können Sie auf der Homepage einsehen - siehe Lieferzeiten (in der Fußzeile der Webseite bei "Information" zu finden).

Frage 34: Kann man das Insektenschutzrollo auch von innen montieren?

Ja. Die Insetto-Systeme können Sie grundsätzlich von innen und außen anbringen. Natürlich muss man selbst einschätzen ob man es sich z. B. zutraut im 2. Stock bei einem Fenster mit einer Größe von 2,00m x 1,00m ein ca. 5 kg schweres und dann auch recht großes Insektenschutz-System am Fenster anzubringen. Was bei kleinen Fenstern (z. B. 1,00m x 1,00m) noch recht einfach klappt, wird bei größeren Fenstern schon etwas schwieriger. Hier wäre es dann doch sehr hilfreich, wenn eine zweite Person von außen auf einer Leiter zusätzlich zur Hand geht, während man das Rollo von innen anschraubt.

Frage 35: Sind die seitlichen Führungsschienen des Insektenschutz-Rollos schon gebohrt?

Wenn im Shop nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird, oder diese Option als Auswahl angeboten wird, ist dies nicht vorgesehen. Sie können bei Ihrer Montage also selbst bestimmen, wo Sie die Bohrungen anbringen und die Führungsschienen des Insektenschutzrollos anschrauen wollen.

Frage 36: Wie dichtet das Fliegenrollo unten auf der Fensterbank ab?

Der Abschluss erfolgt durch eine durchgehende Bürste, welche sich an der Griffschiene befindet. Eine Ausnahme bildet z. B. das Insektenschutzrollorahmen-System StarlineFix, welches mit einer zusätzlichen Abschlussleiste ausgestattet ist.

Frage 37: Ist zwischen der linken und der rechten Laufschiene des Insektenschutzrollos auf der Fensterbank eine Verbindung?

Nein. Wenn das Rollo oben ist, dann ist unten auf Ihrer Fensterbank nichts, also kein Verbindungsstück, welches die beiden seitlichen Führungsschienen miteinander verbindet. Als Ausnahme gilt das System StarlineFix, welches grundsätzlich mit einer Abschlussleiste geliefert wird, welche die beiden Seitenschienen miteinander verbindet.

Frage 38: An den seitlichen Führungsschienen meines Insektenschutzrollos fallen die Bürsten nach unten hin raus. Was kann ich machen?

Das ist der Fall, wenn keine Fensterbank vorhanden ist, da dann die Bürsten in den Führungsschienen nach unten herausrutschen können. Nehmen Sie einfach eine Flachzange (alternativ Beißzange, aber dann etwas aufpassen um die Profile nicht zu beschädigen) und kneifen Sie mit "Gefühl" die beiden Bürstenkanäle an den Enden der Führungsschienen etwas zusammen. Dadurch wird der Bürstenkanal im Profil verengt und die Bürsten können nicht mehr nach unten herausrutschen.

Frage 39: Kann ich das Insektenrollo auf unterschiedlichen Positionen feststellen oder geht nur komplett aufgerollt oder komplett ausgezogen?

Die Insektenrollo-Systeme sind grundsätzlich geöffnet oder geschlossen. Doch man kann beim System Multiline gegen einen geringen Aufpreis auf Wunsch eine Zwischenposition bestimmen (außer bei Automatikverschluss ohne Kette). Dazu bestellen Sie bei den Ersatzteilen für Multiline einfach einen "regulierbaren Sockel" dazu, welchen Sie bei der erstmaligen Montage mit in den seitlichen Führungsschienen positionieren. Dadurch können Sie eine zweite fixierte Feststellposition festlegen. Alternativ können Sie bei der optionalen Automatikverschluss-Technik beim System Multiline mit Kette das Rollo an jeder beliebigen Stelle positionieren.

Frage 40: Bis zu welcher Breite und Höhe können die Insetto-Insektenschutzsysteme produziert werden?

Das hängt vom jeweiligen System ab. Alle Angaben dazu finden Sie direkt auf der Konfigurator-Seite der entsprechenden Systeme, und dort auch unter Details oder auf der Seite "Vergleichen".

Frage 41: Wie viel Platz brauche ich in der Tiefe, um das Rollo, den Spannrahmen oder das Plissee unter zu bringen?

Diese Info findet man auf der Übersichtsseite unter dem Punkt "Platzbedarf". Genauere Informationen werden direkt im Konfigurator bei den Typen ausgewiesen. Außerdem finden Sie bei den jeweiligen Modellen einige Querschnittzeichnungen mit Maßangaben unter dem Link "Details".

Frage 42: Ich habe die Führungsschiene mit Antiwindbürste. In welche Richtung muss die starre Bürste zeigen?

Die starre (borstige) Antiwindbürste sollte mit ihren Bürstenenden beim normalen Fenster nach innen (also zum Raum) zeigen. Bei Dachfenstern sollte sie mit den Bürstenenden nach außen, also Richtung Himmel, zeigen. Genauere Informationen dazu finden Sie in der entsprechenden Montageanleitung.

Frage 43: Was ist eine Vorfertigung?

Vorfertigung (auch Vormontage genannt) bedeutet, dass wir alle Beschläge anbringen bzw. alle Arbeiten für Sie erledigen, welche nicht zwingend bei Ihnen vor Ort gemacht werden müssen. Sie brauchen die Teile dann nur noch zusammenstecken, in den Führungsschienen die Löcher bohren (falls nicht schon bei der Bestellung ausgewählt) und an der Wand oder am Fenster anschrauben. Die Arbeitsgänge sind auf der jeweiligen Montageanleitung beschrieben, da auch die Leistungen der Vorfertigung von System zu System variieren.

Frage 44: Was bedeutet beim Spannrahmen Gehrung 2-seitig?

Es sind in diesem Fall die Rahmenprofile auf allen zwei Profil-Seiten auf eine Gehrung von 45° gesägt. Beim System Boxline, dem Profi-Bausatz, ist dies grundsätzlich der Fall und Sie müssen den Rahmen nur noch mit den Eckverbindern zusammenstecken. Alternativ können Sie den Spannrahmen fix und fertig mit gespanntem Netz bestellen, dies wäre dann der Rahmen Flairline mit Winkellaschen oder Federstiften.

Frage 45: Was versteht man unter einer Rücklaufbremse bei Insektenrollos?

Die Rücklaufbremse sorgt dafür, dass Ihr Rollo langsam zum Rollokasten zurück läuft (bitte beachten, dass das Rollo mit Rücklaufbremse trotzdem NICHT an jeder Position stehen bleibt!). Wenn Sie die Rücklaufbremse nicht bestellt haben, dann läuft das Rollo, wenn Sie die Griffschiene beim Öffnen aus Versehen loslassen sollten, auf Grund der Rollofeder (welche gespannt ist und das Gewebe im Rollokasten aufwickelt) sehr schnell in den Kasten zurück. Dies wäre dann evtl. auch eine Verletzungsgefahr z.B. für Kinder. Wir empfehlen die Rücklaufbremse grundsätzlich bei Kinderzimmern, im Dachfensterbereich und z. B. auch bei Ferienhäusern.

Frage 46: Wie hoch sind die Versandkosten und wo finde ich diese?

Die Berechnung der Versandkosten erfolgt im Shop auf der letzten Seite vor dem Absenden, da erst nach Ihrer Adresseingabe ersichtlich ist, in welchem Land Sie wohnen. Eine Übersicht der Versandkosten je nach Länge des Pakets finden Sie in der Fußzeile der Webseite ganz unten unter Informationen beim Link "Versandkosten".

Frage 47: Wie lässt sich das Insektenschutz-Rollo Multiline mit Kettenzug bedienen und warum werden in Verbindung mit dem Automatikverschluss Gewichte benötigt?

Bei einem Kettenzug mit Automatikverschluss-Mechanik sind in der Griffschiene keine Griffe, sondern Gewichte eingeschoben. Diese sorgen für das notwendige Gegengewicht zur Federspannung, so das Ihr Rollo mit dem Kettenzug ohne Betätigung von Hand, einwandfrei funktioniert. Bei Dachfenstern ist die Bedienung mit dem Kettenzug in den meisten Fällen nicht zu empfehlen, da dieser auf Grund der Schwerkraft und der Dachneigung, lediglich zur stufenlosen Positionierung des Rollos benutzt werden kann. Das ist aber sehr individuell, da neben der Dachneigung auch die Größe des Fensters mitentscheidet, ob der Kettenzug als Bedienmöglichkeit eingesetzt werden kann, oder eher nicht.

Frage 48: An meinen Fenstern sind Aussenjalousien. Ist in diesem Fall die Anbringung der Insektenschutzrollos noch möglich?

Ob möglich oder nicht, das hängt davon ab, ob Sie zwischen Fensterrahmen und vorhandenem Rollo (oder alternativ zwischen vorhandenem Rollo und der Außenwand) die Möglichkeit haben den Insektenschutzrollokasten unterzubringen (siehe Details, bzw. Platzbedarf/Einbautiefe des jeweiligen Modells). Beachten Sie bitte auch Rollostopper, die in den Montagebereich des Rollos überstehen. Diese müssen zur Not (auf eigene Gefahr!) abgeschraubt oder auf der anderen Seite des Rollos angebracht werden um Platz füd den Insektenschutz zu schaffen.

Frage 49: Gibt es bei den Fliegenrollo-Systemen Griffe zum Anfassen für eine komfortablere Bedienbarkeit?

Dies ist von System zu System etwas anders. Beim System Adria werden z. B. keine Griffe mitgeliefert, da die Griffnut auf beiden Seiten der Griffschiene zum Anfassen ausreichend ist. Sollten Sie dafür doch Griffe benötigen, so können Sie für Adria spezielle Griffe bei den Ersatzteilen mitbestellen. Bei den Systemen Topline und Multiline sind meist Griffe dabei, wobei auch hier der ausgewählte Montagetyp im Konfigurator darüber entscheidet, ob Griffe benötigt werden oder nicht. Beim System StarlineFix gibt es keine Griffe. Auch beim speziellen Türrollo-System Schenica sind grundsätzlich keine Griffe dabei, weil das Griffprofil eine entsprechend große Griffnut besitzt.

Frage 50: Hat Ihre Webseite eine sichere Verbindung für den Datenverkehr?

Ja. Die Bestellung erfolgt automatisch über eine sichere und verschlüsselte Verbindung, dem sogenannten HTTPS-Profil. Es wird angewendet um Daten abhörsicher zu übertragen und ist heutzutage Standard. Weitere Informationen dazu können Sie im Internet finden.

Frage 51: Müssen bei der Montage der Spannrahmen mit Federstiften die Metallhülsen in die Bohrungen des Fensterrahmens eingesetzt werden?

Wir empfehlen das grundsätzlich bei Holz- und Kunststofffenstern, da die Metallhülsen zusätzlich etwas vor dem Eindringen von Flüssigkeit im Kern des Fensters schützen. Die Hülsen können aber bei Kunststoff-Fenstern auch weggelassen werden, falls Sie das wünschen.

Frage 52: Kann der Spannrahmen mit Federstifte auch unmontiert bestellt werden?

Nein, da die Profile, anders als bei den Spannrahmen mit Winkellaschen oder Vorreiber, nicht für eine Selbstmontage mit Eckwinkeln ausgelegt sind. Wir müssen hier vorab die Ecken selbst mit unserer speziellen Eckverbinderpresse verpressen.

Frage 53: Ist die Lichtschachtabdeckung System Cleanline befahrbar?

Nein. Die Lichtschachtabdeckung ist nur bedingt befahrbar, d. h. Sie sollten möglichst kaum mit dem Auto darüber fahren, bzw. nur auf eigene Gefahr (je nach Gewicht des Wagens spielt dies natürlich auch eine Rolle)!

Frage 54: Erstellen Sie auch Angebote?

Nein. Angebote erstellen wir grundsätzlich nicht. Sie finden die aktuellen Preise auf unserer Webseite und können diese innerhalb weniger Sekunden durch Eingabe der gewünschten Maße selbst ermitteln. So bekommen Sie sofort einen Preis und müssen nicht auf ein Angebot warten.

Frage 55: Messen Sie auch aus und montieren die Systeme auch bei mir?

Nein, im Moment bieten wir noch keinen Montageservice an. Sobald es eine Möglichkeit gibt, einen Montageservice in Anspruch zu nehmen, werden Sie das auf unserer Webseite bei den Systemen vorfinden.

Frage 56: Kann ich Ihre Sonnenschutzplissees und -rollos noch selbst daheim kürzen?

Nein. Die Sonnenschutzsysteme werden auf Maß gefertigt und sind nachträglich nicht mehr selbst kürzbar. Nehmen Sie die Maße am Einbauort von daher absolut exakt, bevor Sie die Bestellung tätigen.

Frage 57: Was ist, wenn ich mich bei einem Sonnenschutzsystem vermessen habe? Kann ich dieses zurückgeben und den Kaufpreis zurückerhalten?

Nein. Eine Rücknahme ist bei Sonderanfertigungen der Sonnenschutzsysteme nicht möglich - siehe auch unsere AGB`s. Die Gesetzeslage zu Sonderanfertigungen ist da weitgehend eindeutig festgelegt. Anders als bei Ausnahmefällen unserer Insektenschutzsysteme bieten wir für Sonderfälle keine Rücknahme und anteilige Rückzahlung vom Kaufpreis an.

Frage 58: Ich möchte ein Sonnenschutz-Plissee mit Klemmträger am Fensterflügel anbringen. Wie viel Platz benötigt der Klemmträger nach oben hin zum Fenstersturz und nach unten hin zum Fensterbrett?

Der Klemmträger der Sonnenschutzplissees benötigt noch mindestens 10 mm (1,0 cm) Platz. Sollten Sie weniger Platz zur Verfügung haben ist eine Anbringung mit Klemmträger nicht möglich. Dann empfehlen wir Ihnen eine andere Montageart auszuwählen.

Frage 59: Können Ihre Sonnenschutzplissee und -rollos auch außen angebracht werden?

Nein. Anders wie unsere Fliegengitter lassen sich die derzeit angebotenen Sonnenschutzplissees und -rollos nicht im Außenbereich anbringen. Die Bauteile und Stoffe dürfen nicht direkt den Witterungsverhältnissen ausgesetzt sein.

Frage 60: Ich würde Ihre Systeme vor dem Kauf gerne anschauen. Kann ich bei Ihnen zu einer Beratung vorbeikommen?

Ja, vereinbaren Sie dazu mit uns einen Termin. Bis auf wenige Systeme haben wir von fast allen ein Muster zur Ansicht da und müssten wir mit Ihnen vorher abklären, für welche Systeme sich genau interessieren. Da die Kundenbetreuer in der Hochsaison in der Kundenberatung am Telefon voll eingebunden sind, muss ein Besuch terminlich abgestimmt werden. Nur so können wir garantieren, dass wir uns für Ihr Anliegen genug Zeit nehmen können. Ein Beratung im Haus ohne Termin kann nicht durchgeführt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Produktfinder

Produktfinder

  • Schnell das Richtige finden!

  • In wenigen Minuten erhalten Sie die Produktauswahl, die zu Ihrer individuellen Einbausituation passt.
  • zum Produktfinder